Erster Netzwerktag am 26.10.2019 in Papenburg zeigt, wie Inklusion gelingen kann

Vorträge, Workshops, Theater und ein Markt der Möglichkeiten – der erste Netzwerktag
Inklusion? Na klar!“ im Papenburger Mariengymnasium hat den Umgang mit körperlich oder geistig eingeschränkten Menschen auf ganz verschiedenen Wegen thematisiert. Ausgerichtet wurde er vom
St.-Lukas-Heim und der Stadt Papenburg.

Die Ortsgruppe Papenburg des ADFC beteiligte sich mit einem Stand am Markt der Möglichkeiten und erfreute sich regen Besuch. Das nachstehende Foto zeigt Margret Klee und Bernd Gebkenjans an unserem Stand, wo mit einem Rollup unter anderem über unsere inklusiven Fahrradtouren informiert wurde.

Inklusionstour - Rund um Papenburg

Weil der ADFC Papenburg mit seinen regelmäßigen Radtouren ein Stück Inklusion zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen betreibt, wurde er vom Kreissportbund Emsland (KSB) mit der InduS-Plakette ausgezeichnet

Unser Bild zeigt die Übergabe durch den Vizepräsidenten Sportentwicklung des Kreissportbundes Emsland Hermann Wilkens.


Unter den "Pedalrittern" waren auch viele Bewohner und Klienten aus dem St. Lukas-Heim und der Caritas-Werkstätten Nördliches Emsland.

Jürgen Eden, Pressesprecher des St. Lukas Heimes, war bei der Inklusionstour am 19.06.2018 dabei und hat einen Filmbeitrag auf dem Öffnet externen Link in neuem FensterVideokanal der Caritas auf YouTube online gestellt

Fotos: Jürgen Eden

 

© 2019 ADFC Emsland